Günter Herburger

Haitata

kleine wilde Romane

Herburgers kleine wilde Romane führen ins Reich der Möglichkeiten, in hochkonzentrierter Form auf engstem Raum weit angelegt, und liefern ein umfassendes Material, mit dem die ganze Welt erzählt werden kann. Sie vereinigen in sich Augenschärfe, Geruchs- und Geschmackssinn großer Romane, kolportiert durch Heiterkeit, die nur mit „unordentlichen Einfällen“, wie er es selbst nennt, zu erreichen sind. Die im Autor geisternden Phantasien strudeln wie Sturzbäche von den „Gefühlsgebirgen“ und tragen „jeden Irrsinn“ in sich.
Durch die Konsistenz des Inhalts und das Geschick der Sprache schafft er mit dem Reichtum seiner Einfälle, mit Witz und Radikalität notwendige Neben- und Gegenwelten, die dem Leser erlauben, seine eigenen Romane entstehen zu lassen.



» Stimmen zum Buch
» Ihre Meinung zu diesem Buch
» Dieses Buch weiterempfehlen
112 Seiten
gebunden
€ 18,80 [D] / € 19,40 [A] / sFr (UVP) 25,90
ISBN 978-3-940666-23-9
 

Günter_Herburger Günter Herburger

Günter Herburger, geboren am 6. April 1932 in Isny im Allgäu, gehört zu den...
Zum Autor


weitere Bücher von Günter Herburger
Ein Loch in der Landschaft
Der Kuss
Trilogie der Verschwendung
Der Tod
Schlaf und Strecke
Eine fliegende Festung
Humboldt
Der Schrecken Süße
Die Liebe
Das Glück