« Alle Bücher / « Literatur / Ein exquisiter Leichnam

Alice Münscher

Ein exquisiter Leichnam

Roman

Eine Frau schreibt Briefe an einen Toten. Aus der Gegenwart der Großstadt München schreibt sie sich ein in ein vergangenes Jahrhundert, in ein anderes Land, in einen fremden Menschen.
Ihre Briefe erreichen auf einem französischen Provinzfriedhof einen im 19. Jahrhundert gestorbenen Monsieur. Für ihn erfindet sie Geschichten, Bilder, Verwicklungen, eine fiktive Beziehung zu ihrer eigenen Familiengeschichte, eine Liebesaffäre. Aus seiner Zeit imaginiert sie seine möglichen Lebensumstände, seinen Körper rekonstruiert sie buchstäblich aus frischen Fleischgerichten, aus delikaten Lebensmitteln, und seinen Geist und seine Gefühle weckt sie durch absurde Herausforderungen und durch ihre leidenschaftliche Zuneigung.
In der Reflexion des langsam körperlich werdenden Gegenübers entsteht gleichzeitig ein lebendiges Bild der Briefschreiberin, die ihre Erzählkraft, ihre poetische Sprache und ihre respektlose Ironie einsetzt gegen das »Todeln« in den Köpfen und in den Gefühlen.



» Stimmen zum Buch
» Ihre Meinung zu diesem Buch
» Dieses Buch weiterempfehlen
164 Seiten
Englisch broschiert
€ 14,40 [D] / € 14,80 [A] / sFr (UVP) 19,90
ISBN 978-3-927743-17-5
 

Alice_Münscher Alice Münscher
Alice Münscher, geboren 1947 in München, studierte Volkswirtschaft, Politologie und...
Zum Autor


weitere Bücher von Alice Münscher
Die Anomalie des Wassers