« Alle Bücher / « Literatur / Der grüne Esel

Hassouna Mosbahi

Der grüne Esel

Tunesische Erzählungen

Aus dem Arabischen und mit einem Nachwort von Regina Karachouli

 

„Meine Erinnerung gleicht einer Zauberlinse, die alles mühelos einfängt. Ich lasse mich von ihr führen, während sie stetig weiterwandert und all jene Gesichter, Tage und Szenen, auf denen der Staub der Zeit liegt, wieder in sprechende Bilder voller Leben verwandelt."
Wie ein Nomade wandert Hassouna Mosbahi durch seine phantastischen Erzählwelten zwischen Orient und Okzident. Er beschwört die Fata Morgana seiner Kindheit in dem kleinen, abgeschiedenen Dorf hinter den kargen Bergen Tunesiens und erzählt von den Sehnsüchten und Nöten des heranwachsenden Jungen. Mit skeptisch gebrochener Nostalgie beschreibt Mosbahi die skurrilen, liebenswerten Menschen eines Dorfes, eine Welt im Kleinen. Ungeschönt und mit satirischer Schärfe stellt er dabei despotische Machtstrukturen, Rückständigkeit und Opportunismus bloß.
In einer klaren, eindringlichen Sprache erzählt Hassouna Mosbahi voller Selbstironie und Humor, oft überschäumend von praller Lebenslust und Sinnlichkeit über die großen und kleinen Dinge des Lebens. Gleich Perlen einer Kette reihen sich die Geschichten aneinander, aufgefädelt und zusammengehalten von der faszinierenden Fabulierkunst des tunesischen Autors. Die Neuauflage enthält einen aktuellen Essay von Hassouna Mosbahi.

Die Übersetzerin: Regina Karachouli, geboren 1941 in Zwickau, studierte Arabistik und Kulturwissenschaft in Leipzig und promovierte über Dramatik und Theater in Syrien. Nach langjähriger Lehrtätigkeit am Orientalischen Institut in Leipzig ist Regina Karachouli heute freie Übersetzerin aus dem Arabischen. Sie übersetzte u.a. Sahar Khalifa, Baha Taher und Tajjib Salich.



» Stimmen zum Buch
» Ihre Meinung zu diesem Buch
» Dieses Buch weiterempfehlen
192 Seiten
gebunden
€ 17,90 [D] / € 18,40 [A] / sFr (UVP) 24,50
ISBN 978-3-927743-44-4
 

Hassouna_Mosbahi Hassouna Mosbahi
Hassouna Mosbahi wurde 1950 als Sohn einer kinderreichen tunesischen Beduinenfamilie im...
Zum Autor


weitere Bücher von Hassouna Mosbahi
Adieu Rosalie
Ölbaum der Kamele
Rückkehr nach Tarschisch