Dietrich Krusche

Himalaya

Roman

Trekking im Himalaya. Der eine geht voraus, der andere hat ihn im Blick. Der erste, John, war bis vor kurzem Broker an der Wallstreet und hat von seinem Vater nichts als dessen Traumreise um die Welt geerbt. Auf Fragen seine Person betreffend antwortet er nicht.
Der Ich-Erzähler, zehn Jahre älter, früher Arzt, jetzt Prospektor für fossile Bodenschätze, schreibt auf, was er sieht und hört.
Im Spannungsfeld der beiden Charaktere entfaltet sich die fatale Dynamik des Getriebenseins von John und seine Hilflosigkeit gegenüber der nur auf einem Video anwesenden Freundin Julia. Beim Ich-Erzähler vermischt sich die Reise mit John mit der eigenen Vergangenheit, der fernen Nähe zu Hanna und der Familienvorgeschichte in Sri Lanka.
Also trennen sich ihre Wege?
Nicht wenn es nach John geht.
Eine eindringliche Abfolge von Zufälligkeiten führt über das Aufblitzen von Konflikten aus der Kolonialzeit und die Zerstörung der Bari-Moschee von Ayodhya zur Suche nach einem geheimnisvollen Mönch.
Was John und den Ich-Erzähler verbindet, bleibt unausgesprochen und wird dennoch deutlich. Sinnbildlich wiederholt sich in Julias Video-Clip zwischen den verschiedensten Einstellungen immer dieselbe Szene: Auf einer Straße läuft ein Mann ahnungslos in eine Geschossgarbe hinein. Am Tag der Hochzeit des japanischen Thronfolgers wollen sich John und Julia in Tokio treffen. Aber Johns Verhältnis zum Zufall ist katastrophal. Aus Tokio wird Sarajevo.

Dietrich Krusches »Himalaya« ist kein Reiseroman durch die Abenteuererbrille, sondern eine komplexe und anregende Auseinandersetzung mit einer Welt, die im schwindelerregenden Entwicklungstaumel kaum noch zu greifen ist.
Abendzeitung



» Ihre Meinung zu diesem Buch
» Dieses Buch weiterempfehlen
198 Seiten
gebunden
€ 17,40 [D] / € 17,90 [A] / sFr (UVP) 23,90
ISBN 978-3-927743-37-3
 

Dietrich_Krusche Dietrich Krusche
Dietrich Krusche, geboren 1935 in Rypin/Polen, war Lektor für Deutsch an der University of...
Zum Autor


weitere Bücher von Dietrich Krusche
Englisch für Tiger
Das Haus im Haus
Besuch bei Galilei und Die Eroberung Japans von den Bergen aus
Stimmen im Rücken
Klatschen mit einer Hand