« Alle Bücher / « Sachbuch / Geschichte der Münchner Kunstakademie in Bildern

Wolfgang Kehr

Geschichte der Münchner Kunstakademie in Bildern

Die Münchner Akademie der Bildenden Künste feiert im Jahr 2008 ihr zweihundertjähriges Jubiläum: ein stolzer Zeitrahmen für eine künstlerisch einflussreiche Institution mit einer wechselvollen Geschichte.

Der Aufstieg der 1808 gegründeten Münchner Akademie der Bildenden Künste erreichte ab Mitte des 19. Jahrhunderts den ersten Höhepunkt. Sie wurde zum Ausgangspunkt für einen eigenen Stil: die Münchner Schule. Ihre internationale Ausstrahlung war so weit gediehen, dass wichtige Künstler des europäisch-westlichen Kulturkreises zeitweise hier studierten. 1897 schrieb Pablo Picasso in einem Brief an einen Freund: „Wenn ich einen Sohn hätte, der Maler werden möchte, würde ich ihn nicht einen Augenblick in Spanien festhalten, und glauben Sie nicht, dass ich ihn nach Paris schicken würde (wo ich gerne selber wäre), sondern nach München", wo man „ohne Rücksicht auf dogmatische Begriffe wie Pointillismus und dergleichen" malen lerne.

Zwei Jahrzehnte später setzte die Akademie in der Auseinandersetzung mit der modernen Kunst jedoch nur noch auf ihre Tradition. Endgültig in Misskredit gelangte sie im Dritten Reich, als sie sich dem Kunstgeschmack der nationalsozialistischen Machthaber anbiederte. Aus diesem Tiefpunkt kam die Akademie nur mit erheblichen Umbrüchen wieder heraus.

Ende der fünfziger Jahre meldete sie sich allmählich auf der internationalen Ebene zurück, doch erst in den achtziger Jahren konnte sie durch Neuberufungen den Anschluss an das internationale Kunstgeschehen endgültig wiedererlangen. Ausdruck dieser Neuorientierung ist u. a. der 2005 fertiggestellte Erweiterungsbau mit seinem dekonstruktivistischen Erscheinungsbild.

Das Buch ist durch thematisch in sich geschlossene reich illustrierte Doppelseiten strukturiert. In historischer Abfolge werden anhand konkreter Bildbeispiele Zusammenhänge verdeutlicht und Bezüge hergestellt, die den eigenen Zugang zur Kunst erweitern. Erstmals werden alle bisherigen 221 ordentlichen Professorinnen und Professoren der Akademie vorgestellt.



» Leseprobe
» Stimmen zum Buch
» Ihre Meinung zu diesem Buch
» Dieses Buch weiterempfehlen
296 Seiten, mit 130 farbigen und 211 Schwarz-Weiß-Abbildungen
gebunden , Fadenheftung
€ 20,00 [D] / € 20,60 [A] / sFr (UVP) 27,00
Unverbindliche Preisempfehlungen
ISBN 978-3-940666-03-1
 

Wolfgang_Kehr Wolfgang Kehr
Prof. Dr. Wolfgang Kehr, geboren 1947, ist Ordinarius am Institut für Kunstpädagogik...
Zum Autor


weitere Bücher von Wolfgang Kehr
Zwischen Welten



Lesungen, News und Termine
News mit Wolfgang Kehr