News

Eintrag vom 15.05.2013

Zé do Rock beim Ingeborg-Bachmann-Preis 2013


Zé do Rock ist einer der 14 nominierten Autoren für den Ingeborg-Bachmann-Preis 2013. Er wurde vom Jury-Vorsitzenden Burkhard Spinnen eingeladen. Das "Wettlesen" der 37. Tage der deutschsprachigen Literatur finden vom 3. bis 7. Juli 2013 in Klagenfurt statt.

Der Jury gehören an: Meike Feßmann, Paul Jandl, Hildegard Elisabeth Keller, Burkhard Spinnen, Juri Steiner, Daniela Strigl und Hubert Winkels.

Neben dem Ingeborg-Bachmannpreis werden der Kelag-Preis, der Ernst-Willner-Preis, der 3sat-Preis sowie der BKS-Bank-Publikumspreis vergeben.

http://bachmannpreis.eu/de

Eintrag vom 16.12.2009

Zé do Rock erhält Schwabinger Kunstpreis 2010

Der Autor Zé do Rock und der Regisseur Dominik Graf erhalten die mit jeweils 5.000 Euro dotierten Schwabinger Kunstpreise. Den Ehrenpreis erhält Konstantin Wecker. Mit den Schwabinger Kunstpreisen werden jedes Jahr Persönlichkeiten oder Institutionen ausgezeichnet, die in besonderer Weise kulturelle und künstlerische Leistungen für Schwabing im Sinne seiner Tradition erbracht haben. Die Preise werden 2010 zum 50. Mal vergeben.
In der Begründung der Jury heißt es:
"Der Sprachspieler und Sprachzertrümmerer Zé do Rock hat sich dabei vor allem als so lustvoller Zuhörer wie kluger Analytiker des uns alltäglich umschwirrenden Wortgeklingels erwiesen, ganz nebenbei das Deutsch neu erfunden und dies in hinreißend komischen kabarettistischen Abenden eindringlich demonstriert, bis jeder verstanden hat, dass 'Kauderdeutsch', 'Siegfriedisch' oder 'Ultradoitsh' die angemessene Ausdrucksform für Münchner aller Art sind."



Ausführliche Informationen finden Sie hier